Wohnmobilstellplatz am Donaubad in Neu-Ulm geht in Betrieb 21. Juli 2020

Wohnmobilstellplatz am Donaubad in Neu-Ulm geht in Betrieb

Am 25.Juni 2020 feierten Ulm und Neu-Ulm die Eröffnung des gemeinsamen Wohnmobilstellplatz am Donaubad in Neu-Ulm.

Auf der gut 8.000 Quadratmeter großen Fläche finden vorerst 49 Wohnmobile Platz – eine spätere Erweiterung auf 100 Plätze ist möglich. Mit bis zu 90 Quadratmetern sind die einzelnen Stellplätze großzügig bemessen. Auch Ver- und Entsorgungsstationen für Frisch- und Abwasser wurden eingerichtet.

Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger ist begeistert von der neuen Anlage: „Die Lage ist absolut top, der Platz ist hervorragend angeschlossen. Innerhalb kürzester Zeit ist man mit dem Fahrrad oder dem ÖPNV in der Stadtmitte. Zu Fuß kann hervorragend das wunderschöne Donau- und Illerufer erkundet werden. Und mit dem Donaubad und der Ratiopharm-Arena liegen attraktive Freizeiteinrichtungen direkt vor der Wohnmobiltür.“

Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch freute sich bei der Eröffnung sichtlich: „Es hat zwar eine ganze Weile gedauert, aber wir haben es gemeinschaftlich geschafft! Der Wohnmobilstellplatz Ulm/Neu-Ulm in perfekter Lage direkt am gemeinsamen Donaubad kann jetzt in Betrieb gehen. Ein echter Gewinn für die Doppelstadt.“

Für den Stellplatz war die nps für die Projektsteuerung sowie die Projektleitung nach Leistungsbild des Auftraggebers (MFH GmbH) zuständig.

Bild: Donaubad Ulm/Neu-Ulm GmbH