Wettbewerbsbetreuung für Ulmer Bauprojekt „Am Weinberg“ 5. März 2019

Wettbewerbsbetreuung für Ulmer Bauprojekt „Am Weinberg“

Die Ulmer Wohnungs- und Siedlungs-Gesellschaft mbH (UWS) und die Ulmer Heimstätte realisieren gemeinsam das Bauprojekt „Am Weinberg“. Für die Verwirklichung des neuen Wohngebietes hat die Stadt Ulm das ehemals militärische genutzte Areal der Hindenburgkaserne auf dem Ulmer Eselsberg vom Bund erworben. Das neue Stadtquartier liegt optimal zwischen Kernstadt und dem Wissenschaftscampus und bindet sich direkt an die neue Straßenahnlinie 2 an. Langfristig entstehen gesamt 900 Wohneinheiten für rund 2.000 Einwohner. Ziel der Auslobung war es, den Ulmer Wohnungsmarkt durch bezahlbares Wohnen mit einer hohen architektonischen, wohnungswirtschaftlichen und energetischen Qualität aufzuwerten.

Bereits zum Sommer 2019 soll der Baubeginn auf der 8,6 ha großen Fläche der ehemaligen Kaserne erfolgen – im ersten Bauabschnitt entstehen 129 Wohnungen und ein KiTa. Weitere 164 Wohnungen mit Tiefgarage, einer integrierten Quartiersgarage und gesamt 950m² Gewerbefläche werden im zweiten Bauabschnitt folgen. Die nps übernahm die Wettbewerbsbetreuung für beide Bauabschnitte.

 

Bildrechte: Ulmer Wohnungs- und Siedlungs-Gesellschaft mbH