Spatenstich für den Bau des Orange Campus 8. November 2018

Spatenstich für den Bau des Orange Campus

Am Nachmittag des 07.11.2018 fand der Spatenstich des Orange Campus, dem Nachwuchsleistungszentrum der Ulmer Basketballer, auf dem Gelände des ehemaligen Donaufreibads statt. Nach fast 4 Jahren Vorarbeit beginnen nun die Bauarbeiten für das 23 Millionen Euro-Projekt. Finanziert wird das Bauvorhaben durch zwei Bauherren. Neben dem BBU´01 beteiligen sich die Städte Ulm und Neu-Ulm maßgeblich mit rund einem Drittel der Kosten am Projekt.

Angrenzend der Haupthalle mit gesamt 500 Tribünenplätzen entstehen im Westen zwei weitere Trainingshallen mit direktem Zugang zum zweistöckigen Fitnesscenter. Weiter errichtet werden ein Geschäftsstellen- und Bürokomplex mit Gastronomieeinrichtung und ein mehrstöckiges Spieler-Wohnhaus.

Unmittelbar des Donauufers entsteht auf dem knapp 20.000m² großen Gelände ein Sportpark mit offenem Zugang für alle Bürger und Bürgerinnen der Doppelstadt. Investiert werden in ein Beach-Volleyball-Feld, Spielplatz, Slackline und Basketball-Freiplatz. Bis Sommer 2020 soll das Projekt abgeschlossen sein.